Cord und senffarbene Herausforderung

Manchmal entsteht ein Outfit erst während des Nähens… Geplant war nur der Rock „Mini Dots“.

Ich hab ihn genäht, auf der Puppe drapiert, um Fotos zu machen und gedacht: Nein, noch nicht komplett. Der Gedanke war plötzlich da. Eine Erinnerung aus dem Fotoalbum meiner Kindheit. Ein Outfit aus dem Ende der 70er Jahre.

Und das wollte ich auch für die Miniräubertochter. Hier ein Bild aus Dezember 1979… Die rote Kombi aus Rock und Weste, die die Tochter meiner Patin dort trägt, hatte ich im Sinn.

Also nochmal die Ottobre Design Zeitschriften rauskramen, und da war sie: Die „Lil Dude“ Weste.

Mit Paspeltaschen und Innenfutter eine kleine Herausforderung, denn beides war eine Premiere.

Also, es lohnt sich: genau einzeichnen, guuuuut bügeln (denk ihr auch an Inge?), mit Ruhe und Muße arbeiten.

Hier ein paar Bilder vom Nähprozess.

Aber es war gar nicht so kompliziert wie befürchtet. Genaues Arbeiten war wirklich wichtig und es hat sich gelohnt.

Die Nähte an den Kanten sind mit dem Antikzierstich meiner Pfaff Ambition 1.5 genäht. Kontrast in Petrol!

Damit fing es an, der Rock Minidots. Hier fehlte nur noch das Gummiband.

Die Rückansicht. Ich ärgere mich ein wenig, dass ich die rechte Gesäßtasche im falschen Fadenlauf (quasi auf dem Kopf) zugeschnitten habe. Das sieht man leider immer…

Alle Nähte am Rock sind genau so wie an der Weste gearbeitet. Komplett wird das Outfit noch mit den passenden Knöpfen. 😉  Davon bald mehr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s